Delegierungen und Beauftragungen

Aktuell hat sich der Kirchenvorstand neu konstituiert. Auf die gewählten Kirchenvorsteherinnen und Kirchenvorsteher kommt eine Fülle von Aufgaben zu.

Wir sind als Kirchengemeinde Mitglied im Dekanat Augsburg. Für die Belange des Dekanates ist die Dekanatssynode zuständig als kirchenleitendes Organ auf der Ebene des Dekanats. Frau Frieda Hein und Herr Roman Landeck sind unsere Delegierten für die Dekanatssynode, Herr Frank Kochsiek und Frau Astrid Fritsch ihre Vertretung.

EBW wird es abgekürzt. Erwachsenenbildungswerk wird es genannt und wir sind als Kirchengemeinde Meitingen Mitglied im EBW, daher auch stimmberechtigt. Unser stimmberechtigter Vertreter beim Augsburger Evangelischen Erwachsenenbildungswerk ist Herr Daniel Hoffmann, seine Vertretung Herr Frank Kochsiek. Das gleiche gilt für das DW, das Diakonische Werk Augsburg, mit seinem theologischen Vorstand, Pfarrer Fritz Graßmann, vormals Dekan in Gersthofen. Unser stimmberechtigter Vertreter beim Diakonischen Werk Augsburg ist Herr Daniel Hoffmann, seine Vertretung Herr Alexander Dorn. Im Bereich Diakonie ist aber auch spannend, dass die Kirchengemeinde als diakonisch aktive Gemeinde immer mehr in den Fokus gerät. Mal sehen, welche Potentiale da noch in unserer Gemeinde schlummern. Dann gibt es noch den Regionalausschuss Nordwest. In ihm geht es vornehmlich um die Landesstellenplanung, d.h. wie viele Stellen eine Kirchengemeinde, eine Region, unser Dekanat bekommt und deren Verteilung. Die Regionalausschüsse Nordwest, Mitte und Süd arbeiten der Dekanatssynode und dem Dekanatsausschuss vor und zu. Unser Regionalbeauftragter ist Herr Frank Kochsiek, seine Vertretung Herr Alexander Dorn. Der Umweltbeauftragte unserer Kirchengemeinde ist Herr Matthias Unger, seine Vertretung Herr Udo Scheuerpflug. Die Umweltbeauftragten treffen sich ein bis zwei Mal im Jahr, wollen das Dekanat und dessen Kirchengemeinden umweltbewusster, deren Gebäude, deren Einrichtungen und Fahrzeuge umweltfreundlicher machen. Beauftragter in Sachen Ökumene ist Herr Horst Günther, seine Vertretung Herr Udo Scheuerpflug. Schritte aufeinander zu und Wege miteinander zwischen den verschiedenen Konfessionen sind gut und wichtig; andererseits ist es auch wichtig, sich seines eigenen Profils bewusst zu werden. Unsere Frauenbeauftragte ist Frau Helga Trauner, ihre Vertretung Frau Astrid Fritsch. Sie engagieren sich für die gerechte Gemeinschaft von Frauen und Männern in der Kirche und behandeln frauenspezifische Themen. Erstmalig haben wir einen Männerbeauftragten, nämlich Herrn Roman Landeck. Seine Vertretung ist Herr Alexander Dorn. Dieser kirchliche Arbeitsbereich ist ein sehr spannender. Jedem ist doch klar, dass die frühere Rolle des Vaters als Familienoberhaupt überholt ist. Bei der Männerarbeit können sich Männer über Fragen des Lebens und der eigenen, sich wandelnden Rolle in Familie und Gesellschaft austauschen, die eigene Rolle finden und stärken. Mal sehen, wie das die Männer unserer Gemeinde bewegt. In Sachen Mission und Partnerschaft mit den Partnerdekanaten in Tansania und Papua Neuginea zeichnet Herr Alexander Dorn verantwortlich; seine Vertretung ist Herr Daniel Hoffmann. Jugendbeauftragte des Kirchenvorstandes ist Frau Astrid Fritsch, ihre Vertretung Herr Udo Scheuerpflug. Ebenfalls erstmalig haben wir auch einen Seniorenbeauftragten, nämlich Herrn Horst Günther. Seine Vertretung ist Frau Frieda Hein. In einer zunehmend älter werdenden Gesellschaft und Kirche wird auch dieser Arbeitsbereich eine Verwandlung erfahren. Über die aktiven Senioren bis hin zur Hilfe zur Selbsthilfe gibt es ein weites Feld von Angeboten.

   
© Meitingen-evangelisch