Klausursamstag des Kirchenvorstands

Klausurtag 14.10.2017 in Schloß Reimlingen/ Ries

klausurgruppenbildreimlingen loresAm 14.10 hat sich der Kirchenvorstand mit unserem neuen Gemeindepfarrer Stefan Pickart zu einem Kennenlern- und Abstimmungstreffen im malerischen Reimlingen getroffen. Zu den vielen Anliegen, die wir in unserem letzten Amtsjahr vor den Neuwahlen zusammen angehen möchten, zählen aktive Jugendarbeit und Intensivierung der Seelsorge. Lithurgisches Ziel wird sein, einmal monatlich einen Gottesdienst mit Abendmahl anzubieten, zu dem übrigens katholische Ehepartner und Gäste ausdrücklich eingeladen sind - wir werden das immer wieder gefragt. Voraussetzung für das gemeinsame Abendmahl ist die Taufe. Wir hoffen, daß auch die Amtsträger in der katholischen Kirche bald offiziell - inoffiziell ist das vielerorts bereits der Fall - evangelische Gäste zur Eurachistiefeier zulassen, was seit langem ein Herzenzsbedürfnis vieler gemischtkirchlicher Ehepartner ist.

Ein besonderes Abenteuer erlebten wir, als der treue weinrote Kirchenbus auf dem Rückweg in Möttingen mit Kupplungsschaden liegenblieb und wir ihn mit dem Hänger nach Meitingen bringen mußten, vielen Dank an dieser Stelle dem Westendorfer Autohaus Schunn für die rasche und unbürokratische Unterstützung !!!


herbstpfadreimlingen lores

KircheReimlingen lores

schloss reimlingen lores

Der Kirchenvorstand stellt sich vor - Bilder

Der aktuelle Kirchenvorstand wurde im Oktober 2012 für eine Amtszeit von 6 Jahren gewählt. Er setzt sich zusammen aus den Mitgliedern des engeren (wahlberechtigten) und des äußeren KV. In unserer Gemeinde nehmen die Mitglieder des äußeren KVs an den Sitzungen und Ausschußtreffen teil und sind aktiv an der Bearbeitung der vielfältigen Aufgaben beteiligt. Selbst wenn Sie in unserer Gemeinde gar nichts Besonderes bemerken, sind im Hintergrund doch viele Abläufe geregelt, viele Fragen geklärt worden. Der Kirchenvorstand ist aber auch Ansprechpartner für Ihre Anliegen, denn eine lebendige Gemeinde besteht nicht nur aus der Geschäftsleitung, sondern vor allem aus ihren Mitgliedern.


Die Mitglieder des inneren Kirchenvorstands:

Der innere Kirchenvorstand


Die Mitglieder des erweiterten Kirchenvorstands:

  • Alexander Dorn
  • Axel Fingerle
  • Dieter Höck
  • Werner Kraus
  • Bärbel Pascher
  • Regina Schunn (Kirchenpflegerin)

Neues aus dem Kirchenvorstand

Kirchenvorstandssitzung vom 22.03.2017:

Heute fand die öffentliche Sitzung des KV statt, erstmals mit Pfarrer Ratz, der bis Juli die Vakanzvertretung in der Johanneskirche Meitingen übernimmt. Themen waren heute u.a. die zukünftige Gestaltung des Gemeindebriefs, hier berichtete Carmen Speer über mögliche Layoutvarianten und erbat rege Autorentätigkeit für unsere Publikation, die zukünftig auch online auf unserer Homepage zu finden ist.

Herr Mathias Unger berichtete über die offizielle Begehung des Pfarrhauses, das während der Vakanz renoviert wird. Herr Pfarrer Ratz bat uns um Veröffentlichung der Veranstaltungshinweise für die einmalige Bibelausstellung in Augsburg (siehe unter Veranstaltungen).

Weiterhin ging's um die Planung der Veranstaltungstermine im kommenden Vierteljahr, die Vorbereitung des Konfiunterrichts 2017/18, die Ausgestaltung der Gottesdienste (die Osternacht wird stattfinden, ebenso unser Kirchweihfest und der traditionelle Gottesdienst im Grünen). Unsere Gemeinde wird an der Nacht der offenen Kirchen mitmachen - verantwortlich zeichnet hier unsere Chorleiterin Frau Henkelmann - und wir planen einen Tag der Diakonie, bei dem Pfarrer Graßmann (Leiter der Diakonie Augsburg) einen Festgottesdienst halten soll und bei dem wir die Arbeit der Diakonie präsentieren wollen. Eingeladen werden auch Herr Klaiber-Mehling (psychosoziale Tagesstätte Meitingen) und Herr Oschwald (Asylsozialberater, Meitingen).

Die Termine stehen noch nicht alle fest, werden aber frühzeitig auf dem Gottesdienstkalender veröffentlicht.
Der Gottesdienst im Grünen wird auf dem Gelände des AWO-Altenheims in Aindling stattfinden.

 

Kirchenvorstandssitzung vom 8.5.2017

Frühling im Layout:
Der KV hat beschlossen, daß der "Johannesbrief" ab der übernächsten Ausgabe im Vierfarbendruck mit 24 Seiten produziert wird.
Auch das Layout wird erneuert. Lassen Sie sich überraschen, was unser Redaktionsteam sich ausgedacht hat.

Frühling im Pfarrhaus
Der KV hat Mittel freigegeben, um unter Leitung eines externen Architekten die Renovierungsarbeiten am Pfarrhaus
nach dem Vorgabenkatalog der Landeskirche schnellstmöglich in die Wege zu leiten, um dem nächsten Pfarrer/ der Pfarrerin eine
schöne Heimat zu geben.  Ein ansässiges Elektrounternehmen wird Unterputzleitungen verlegen, damit der
Pfarrer oder die Pfarrerin mit Hochgeschwindigkeit ins Internet kommt.

Die Pfarrstelle kann aufgrund der Vakanzregeln frühestens zum 1. September besetzt werden.

Pfarrer Ratz erinnerte nochmals an die sehenswerte Bibelausstellung in Augsburg, deren Besuch er allen
Gemeindemitgliedern wärmstens empfiehlt.


Vertrauliche außerordentliche Kirchvorstandssitzung vom 20.05.2017

Die wahlberechtigten Mitglieder des inneren KV bestätigten die Empfehlung des Landeskirchenrats zur Anstellung von
Herrn Stefan Pickart, derzeit Pfarrer zu Gröbenzell, als Gemeindepfarrer der ev.-luth. Johanneskirchengemeinde Meitingen.

Wir bedanken uns bei Herrn Dekan Blumtritt für die Unterstützung in der raschen Neubesetzung der vakanten Stelle und freuen uns ganz besonders, Herrn Pfarrer Pickart im Rahmen eines feierlichen Einführungsgottesdienstes am 29.10.17 um 15.00 Uhr ganz offiziell in unserer Gemeinde begrüßen und bei uns aufnehmen zu dürfen. KV, Architekt und Kirchenamt arbeiten zusammen, um bis zum Einzug unserem neuen Pfarrer im Pfarrhaus an der St.-Johannes-Straße ein gemütliches und frisch renoviertes Heim bereiten zu können. Herr Pfarrer Pickart hat uns  versprochen, in Würdigung des Lutherjubiläums dieses Jahr den Reformationsgottesdienst in unserer Gemeinde zu halten.


Öffentliche Kirchenvorstandssitzung vom 23.10.2017
Dies war die erste reguläre KV-Sitzung mit unserem neuen Gemeindepfarrer Stefan Pickart, den wir gemeinsam erneut herzlich willkommen hießen.
Nachdem wir das Klausur-Treffen in Reimlingen alle als ausgesprochen produktiv empfunden haben, werden wir auch 2018 noch einmal gemeinsam "verreisen" und hoffentlich mit vielen guten Ideen zurückkehren.
Der diesjährige Stand auf dem Weihnachtsmarkt muss wegen der Vorverlegung des Termins durch den Markt Meitingen leider ausfallen, weil dieser mit unserem Konfi-Wochenende kollidiert. Im Jahr 2018 werden wir aber in jedem Fall wieder auf dem Weihnachtsmarkt mit einem Stand vertreten sein.
Herr Homann berichtete über die Regionaltagung von Kirchenvorstandsmitgliedern am vergangenen Samstag.Wir sprachen über die Herausforderungen, die auf die Gemeinden angesichts rückläufiger Mitgliederzahlen und damit verbunden auch zukünftig rückläufigen Finanzmitteln zukommen.
Herr Unger konnte vermelden, daß der Kirchenbus wieder mit einer neuen Kupplung ausgestattet ist und wie gewohnt wieder seinen Dienst aufgenommen hat. Herr Pfarrer Pickart berichtete über die Erfordernisse und Regularien zur KV-Wahl Ende 2018. Ein weiterer Tagesordnungspunkt war die Organisationsplanung zum Amtseinführungsgottesdienst für unseren neuen Gemeindepfarrer am kommenden Sonntag.

Wahl der Jugendvertreter für den Jugendausschuss

In den Jugendausschuss (=Unterausschuss des Kirchenvorstandes) wurden für 2 Jahre folgende Jugendliche gewählt:

Simon Drotleff
Marinus Falk
Melanie HIenz
Nikolas Mösonef
Andreas Wagner

Kontaktaufnahme über das Pfarrbüro
(Wir dürfen hier keine privaten Handynummern veröffentlichen)

 

Delegierungen und Beauftragungen

Aktuell hat sich der Kirchenvorstand neu konstituiert. Auf die gewählten Kirchenvorsteherinnen und Kirchenvorsteher kommt eine Fülle von Aufgaben zu.

Weiterlesen: Delegierungen und Beauftragungen

Gemeinde-Info zu den konstituierenden Sitzungen des Kirchenvorstandes

 

Liebe Gemeinde,

 

mit dieser Info möchten wir Sie über die Aufgabenverteilung innerhalb des Kirchenvorstandes informieren.

Weiterlesen: Gemeinde-Info zu den konstituierenden Sitzungen des Kirchenvorstandes

Kirchenvorstandswahl

Kirchenvorstandswahl 2012 in der Evangelisch-Lutherischen Johannesgemeinde

Am 21. Oktober 2012 waren bayernweit 2,2 Millionen evangelische Christen zur Wahl über die neue Zusammensetzung der Kirchenvorstände aufgerufen. Der Kirchenvorstand ist das Leitungsgremium der Kirchengemeinde. Gewählt werden die ehrenamtlich tätigen Mitglieder für einen Zeitraum von sechs Jahren.

In der Evangelischen Johannesgemeinde Meitingen beteiligten sich 18,1 Prozent der 2540 Wahlberechtigten am Urnengang. In den neuen Kirchenvorstand wurden 5 Männer und 3 Frauen gewählt, wobei die Hälfte von ihnen neu gewählt wurde. Sehr erfreut ist die Kirchengemeinde über die hohe Wahlbeteiligung der Erstwähler unter 16. Von den wahlberechtigten Erstwählern haben 42,5 Prozent ihr Wahlrecht in Anspruch genommen. Bayernweit waren es 25,9 Prozent.

Im Gottesdienst werden am ersten Advent, am Sonntag, dem 2. Dezember um 9.30 Uhr in der Johanneskirche die neuen Kirchenvorstände in ihren Dienst eingeführt und die ausscheidenden Kirchenvorsteher verabschiedet. In diesem Rahmen wird auch den Kandidaten gedankt, die sich der Wahl gestellt haben.

In der abgelaufenen Amtsperiode lagen die Schwerpunkte der Arbeit des Kirchenvorstandes bei Errichtung eines neuen Kirchengemeindezentrums. Der neue Kirchenvorstand wird sich in seinen Treffen zukünftig mit anderen Themen als dem Neubau befassen. Die Sitzungen des Kirchenvorstandes sind bis auf Personalangelegenheiten öffentlich und finden in der Regel im neuen Gemeindehaus statt. In ihrer ersten konstituierenden Sitzung am 29. Oktober haben die anwesenden gewählten Kirchenvorsteherinnen und Kirchenvorsteher zusammen mit Pfarrer Markus Maiwald zwei weitere stimmberechtigte Kirchenvorsteher nachberufen.

Im Namen der Evangelisch-Lutherischen Johannesgemeinde Meitingen bedankt sich Pfarrer Markus Maiwald ganz herzlich bei den Kandidatinnen und Kandidaten, den Wahlhelferinnen und Wahlhelfern, dem Vertrauensausschuss, dem Pfarramtsteam, im besonderen Frau Gudrun Krumschmidt und Frau Renate Unger und zu guter Letzt den Wählerinnen und Wählern, denn schließlich haben wir ja auch eine erhebliche Steigerung der Wahlbeteiligung zu vermelden (2006: 12,7%, d.h. 328 Wähler auf 2012: 18,1, d.h. 461 Wähler):
Ihnen allen ein herzliches Vergelt´s Gott!



Nachtrag (19.03.2017): Mit dem Weggang von Pfarrer Maiwald und Steffen Maly-Motta, stellen sich dem Kirchenvorstand eine Reihe zusätzlicher Aufgaben in der Vakanzzeit. Die Struktur wurde aktualisiert, die KV-Leitung hat Herr Ulf-Oskar Homann übernommen, als Vertrauensmann wurde Herr Mathias Unger gewählt, seine Vertretung übernimmt Herr Udo Scheuerpflug, der auch die Gemeinde Aindling repräsentiert. Zu den aktuellen Aufgaben gehört die Planung der Pfarrhausrenovierung - eine Begehung mit Architekt hat bereits stattgefunden - und die reibungslose Aufrechterhaltung des Betriebs inklusive der Organisation der Gottesdienste und des Konfirmandenunterrichts. Das Amt der Kirchenpflegerin hat Frau Regina Schunn übernommen, die bereits mit Bravour den diesjährigen Umstieg in der Buchhaltung von Kameralistik zu Doppik vollzogen hat.



 

 

 

   
© Meitingen-evangelisch